ÜZ

Netzverträge

Entsprechend § 20 Abs. 1 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) sind die Bedingungen bzw. die Musterverträge für den Zugang zu den Energieversorgungsnetzen seitens des Netzbetreibers zu veröffentlichen.

Nachstehend sind die derzeit gültigen Vertragsmodelle mit entsprechenden Anlagen für den Netzzugang zum Download angeboten.

Die hier veröffentlichten Vertragstexte einschließlich der erforderlichen Anlagen dürfen ausschließlich für Vertragsabschlüsse mit der ÜZ Lülsfeld verwendet werden. Jede andere Verwendung - auch in Auszügen oder Teilen - ist nicht gestattet.


Netznutzungsvertrag

Die Beschlusskammer 6 der Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 16.04.2015 mit Beschluss Az. BK6-13-042 einen einheitlichen Netznutzungsvertrag (Entnahme) beschlossen. Dieser Vertrag regelt die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner im Zusammenhang mit der Netznutzung.


EDI-Rahmenvertrag

Die EDI-Vereinbarung legt die rechtlichen Bedingungen und Vorschriften fest, denen der Lieferant oder ggf. der Netznutzer und der Netzbetreiber bei der Abwicklung von Transaktionen im Rahmen des Geschäftsprozesses Netznutzungsabrechnung mit Hilfe des elektronischen Datenaustausches (EDI) unterliegen.

Diese Vereinbarung wird durch die aktuelle Übersicht der Kommunikationsparameter des Netzbetreibers ergänzt.


Zuordnungsvereinbarung

Diese Vereinbarung regelt die Rechte und Pflichten der Parteien bei der Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom.

Ist der BKV im Netz des VNB zugleich auch Netznutzer bzw. Lieferant, so findet diese Vereinbarung in Form eines Moduls zum Netznutzungsvertrag Verwendung.

 

Netznutzungsvertrag BK6-13-042

Netznutzungsentgelte der ÜZ Lülsfeld, gültig ab 01.01.2017

Kommunikationsparameter und Kontaktdaten des Verteilnetzbetreibers der ÜZ Lülsfeld (Stand: 01.10.2017)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Auftrag zur Unterbrechung der Anschlussnutzung (Sperrung)

Zuordnungsvereinbarung (Strom)

Messstellenbetreiberrahmenvertrag Strom

Dieser Vertrag regelt die Rechte und Pflichten zur Durchführung des Messstellenbetriebs einschließlich der mess- und eichrechtskonformen Messung durch einen vom Anschlussnutzer beauftragten Messstellenbetreiber im Netzgebiet der ÜZ Lülsfeld.
Die technischen Mindestanforderungen finden gemäß § 11 Abs. 1 des Messstellenbetreiberrahmenvertrages im Netzbereich der ÜZ Lülsfeld diskiminierungsfrei Anwendung.


Rahmenüberlassungsvertrag
Dieser Vertrag regelt die Vorraussetzungen zur Überlassung von Messeinrichtungen (zur Miete) in Verbindung mit einem Messstellenbetrieb durch einen vom Anschlussnutzer beauftragten Messstellenbetreiber im Netzgebiet der ÜZ Lülsfeld.

 

Messstellenbetreiberrahmenvertrag (MSB-RV Strom), gültig ab 01.10.2017

Technische Mindestanforderungen (Anlage 1 zum MSB-RV Strom gem. § 11 Abs. 1 MSB-RV Strom)

Messstellenrahmenvertrag, gültig bis 30.09.2017

Messrahmenvertrag, gültig bis 30.09.2017

Rahmenüberlassungsvertrag (Messstellenbetrieb)

Lieferantenrahmenvertrag Einspeisung (Strom)

Dieser Vertrag regelt die Zusammenarbeit und die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner im Zusammenhang  mit der Abwicklung der Netznutzung bei der Einspeisung von Strom im Netzgebiet der ÜZ Lülsfeld.
 

Zuordnungsvereinbarung

Diese Vereinbarung regelt die Rechte und Pflichten der Parteien bei der Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom.

Ist der BKV im Netz des VNB zugleich auch Netznutzer bzw. Lieferant, so findet diese Vereinbarung in Form eines Moduls zum Netznutzungsvertrag Verwendung.


Lieferantenrahmenvertrag Einspeisung (Strom)

Zuordnungsvereinbarung (Strom)