ÜZ

Einmal Strom zum Anfassen, bitte.

28.02.2018

Ungewöhnlich lautes Geschrei im Foyer der Unterfränkischen Überlandzentrale (ÜZ) in Lülsfeld. Keinem der Mitarbeiter dürfte entgangen sein, dass am Montag, den 26. Februar drei Schulklassen der Dreiberg-Schule Knetzgau zu Besuch waren. Plötzlich wurde es still und die interessierten Schüler hörten konzentriert zu.

Gemeinsam mit Energieberaterin Doris Schneider gingen die insgesamt 68 Kinder den Stromfressern auf die Spur. Wie wird der Stromverbrauch eigentlich gemessen? Wieviel kostet so eine Kilowattstunde? Und was kann man alles damit anstellen? Diese und viele weitere Fragen wurden anschaulich anhand von kindergerechten Alltagsbeispielen beantwortet. Weiterhin zeigte Josef Hillenbrand den Drittklässlern in der hauseigenen Ausbildungswerkstatt spannende Experimente mit Strom. In der Netzleitstelle lauschten die Schüler gespannt den Ausführungen von Schaltmeister Anton Oeser. Er erklärte den Kindern, wie der Strom bei ihnen zu Hause in die Steckdose kommt. Die Schüler durften beispielsweise ein Hochspannungskabel selbst in die Hand nehmen und schätzen, wie viel ein Isolator einer 20.000 Volt-Leitung wiegt. So wird das abstrakte Thema Strom für die Grundschüler greifbar.

Sonja Rümer, Klassenleiterin der Klasse 3d der Grundschule Knetzgau, fasst den Besuch bei der ÜZ wie folgt zusammen: „Die Schüler bekamen einen sehr abwechslungsreichen Einblick in die verschiedenen Bereiche der Energieversorgung. Jetzt verstehen wir, wie der Strom bei uns zu Hause ankommt. Wir kommen gerne wieder!“

 

Schaltmeister Anton Oeser zeigt den Schülern den Aufbau einer Mittelspannungsleitung.

 

Hochkonzentriert hören die Kinder Schaltmeister Anton Oeser zu.

 

Energieberaterin Doris Schneider erklärt das Thema Strom anhand von Alltagssituationen.

 

Wieviel Strom hält ein Draht aus bis er durchbrennt? Josef Hillenbrand macht mit den Drittklässern Stromexperimente in der Ausbildungswerkstatt.

 

Die ÜZ bietet Schulen gerne Exkursionen dieser Art an und gestaltet für die Schüler einen lehrreichen Vormittag rund um das Themengebiet Energie.

Ansprechpartner:

Eva Gerhart

Unternehmensentwicklung

Telefon:   09382-604-136
Telefax:   
E-Mail:   E-Mail-Adresse anzeigen

Aufgaben

  • Organisation
  • Anzeigen, Werbeartikel, Sponsoring
  • Vorträge

Zu den News