ÜZ

ÜZ Mainfranken erhält Nachhaltigkeitspreis

30.09.2019

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Eröffnung der Mainfranken-Messe in Würzburg statt.

Nachhaltigkeit heißt, Umweltgesichtspunkte gleichberechtigt mit sozialen und wirtschaftlichen Interessen in den Mittelpunkt des Handelns zu stellen – eine Herausforderung, vor der manche Unternehmen noch zurückschrecken. Umso wichtiger sind daher Beispiele, die zeigen, dass sich diese drei Dimensionen nicht gegenseitig ausschließen, sondern in Einklang zu bringen sind. Denn gelebte Nachhaltigkeit braucht Vorbilder! Dieses Engagement würdigt die Region Mainfranken GmbH jedes Jahr mit dem Nachhaltigkeitspreis Mainfranken.

Wir konnten uns gegen ein starkes Bewerberfeld durchsetzen und wurden von der Jury zum Gewinner des Nachhaltigkeitspreises Mainfranken 2019 in der Betriebsgröße „51-250 Mitarbeiter“ gekürt. 

Überzeugen konnten wir die Jury vor allem durch unseren vorbildlichen Einsatz von regenerativen Energien auf dem eigenen Betriebsgelände. Wir haben zum Beispiel eine Wärmepumpe zur Nutzung der Abwärme des Rechenzentrums installiert, auf präsenzgesteuerte LED-Beleuchtung umgestellt oder ein BMW i3-Speicher als Basis für ein firmeninternes Ladekonzept implementiert. 

In Sachen Elektromobilität nehmen wir im Vergleich zur Konkurrenz eine absolute Vorreiterrolle ein. Neben E-Bikes befinden sich aktuell auch sieben E-Mobile inklusive drei Hybrid-Fahrzeuge im betrieblichen Fuhrpark – Tendenz steigend. Die Anschaffung von E-Autos durch Mitarbeiter wird bezuschusst, die Bildung von Fahrgemeinschaften wird gefördert und die Nutzung des ÖPNV für Dienstreisen liegt bei immerhin 50 Prozent.

Mit der Initiierung unserer Energieeffizienznetzwerke stellt die ÜZ Mainfranken auch ihr großes außerbetriebliches Engagement eindrucksvoll unter Beweis. Diese bundesweit einzigartige Konstellation unterstützt 40 mainfränkische Kommunen auf ihrem Weg zu mehr Energiesparen sowie einer CO2-freien und effizienten Energieversorgung.

 

Vorstandsvorsitzender der ÜZ Mainfranken, Elmar Henke, nimmt den Nachhaltigkeitspreis 2019 von der Bayerischen Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, entgegen. 

Zu den News