ÜZ Logo Unterzeile weiss
Aus Strom wird wärme

ÜZ-Wärme

Wir sorgen auch im Winter für ein wohlig warmes Zuhause, wenn Sie sich für unseren Heizstromtarif entscheiden. 

Preisinformationen zu "ÜZ-Wärme"

Gültig ab 01.01.2022
Bei einem Stromanbieterwechsel vor dem 01.01.2022 bitten wir Sie uns direkt zu kontaktieren

Direkt Angebot anfordern
  Getrennte Messung Gemeinsame Messung
Arbeitspreis HT 23,41 Ct/kWh 36,09 Ct/kWh
Arbeitspreis NT 21,27 Ct/kWh 21,27 Ct/kWh
Grundpreis 12,02 €/Monat 19,22 €/Monat
Zähler abhängig vom eingebauten Zähler

Gemeinsame Messung ist bei Neuanlagen nicht möglich.

Ein- oder Zweitarifzähler   0,81 €/Monat
Rundsteuerung   0,96 €/Monat
Moderne Messeinrichtung   1,67 €/Monat
Abweichende Messeinrichtungen  Preise gem. Veröffentlichung Netzbetreiber bzw. Messstellenbetreiber

Alle Preisangaben sind brutto  inkl. Netzentgelte, Steuern, Abgaben und Umlagen. Sie beinhalten die Umsatzsteuer i. H. v. 19% und sind auf zwei Stellen nach dem Komma gerundet.

Optional mit ÜZ-Naturstrom

Für gerade einmal zusätzliche 0,40 Ct/kWh (brutto) erhalten Sie 100 % Naturstrom aus bayerischer Wasserkraft für den kompletten Jahresverbrauch Ihrer Heizung.

Jetzt für Naturstrom entscheiden

Detailinformationen zu "ÜZ-Wärme"

Gültig ab 01.01.2022

Preisgarantie
Diese gilt bis 31.12.2022 für den reinen, in ÜZ-Verantwortung stehenden Energiekostenanteil. Ausgenommen sind Kosten für Netznutzung und Zähler sowie  Steuern, Abgaben, Umlagen und andere hoheitliche Belastungen (vgl. AGB Ziffer 6).
     
Vertragslaufzeit und Kündigungsfristen
Der Vertrag läuft auf unbestimmte Zeit und kann mit einer Frist von vier Wochen in Textform gekündigt werden.
     
Geltungsbereich

Die vorgenannten Preise gelten zur Belieferung von steuerbaren Verbrauchseinrichtungen bei gemeinsamer Erfassung mit dem Haushaltsstrombedarf (gemeinsame Messung) bzw. bei separater Erfassung des Verbrauches der Heizung (getrennte Messung). 

Ausschließlich fest angeschlossene Geräte sind zugelassen. Alle Neuinstallationen müssen mit einer zusätzlichen, vom Haushaltsstrombedarf unabhängigen Messung ausgestattet sein.

Für die Gewährung dieses Tarifes mit getrennter Messung ist es erforderlich, dass der Strombezug der gesamten Abnahmestelle (Haushalts- und Heizungsbedarf) über die ÜZ zu beziehen ist.

Verantwortlich für die Festlegung bzw. Veränderung der Tarif-, Sperr- und Freigabezeiten sowie des Geltungsbereiches ist ausschließlich der örtlich zuständige Netzbetreiber.

     
Gültigkeitsbereich
Der Stromtarif ist im Netzbereich der ÜZ Mainfranken gültig. 
     
 
 

 

Entscheiden Sie sich jetzt!

Umweltfreundliche Alternative

Weg von herkömmlichen Heizmitteln

Wenn Sie gerade Ihre Heizungsanlage modernisieren, dann bieten wir Ihnen den passenden Stromtarif an.

Wasserkraft

Bayerischer Naturstrom

Die Bereitschaft einen Zusatz zu zahlen, belohnen wir mit 100 % Naturstrom aus bayerischer Wasserkraft für Ihre Heizung.

Vorreiter für Grüne energie

Kaltwärme-Versorgung

Wir bringen Wohlfühlwärme oder angenehme Kühle in Ihr Zuhause.

Fordern Sie noch heute Ihr persönliches Angebot an!

Wir erstellen Ihnen jederzeit gerne einen unverbindlichen Preisvergleich.

Angebot anfordern

Wichtige Fragen, die wir nicht im Kleingedruckten verstecken

Aktuell gültige Tarif-, Sperr- und Freigabezeiten:

HT= Hochtarif gültig Montag bis Freitag von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr
NT= Niedertarif gültig Montag bis Freitag  von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr und ganztägig an allen Samstagen und Sonntagen sowie an allen in München gültigen Feiertagen - das sind mit die längsten Niedertarifzeiten in Deutschland!

Steuerbare Verbrauchseinrichungen sind z. B. Speicherheizungs-, Direktheizungs-, Kühl- und Wärmepumpenanlagen sowie Durchlauferhitzer und Boiler zur elektrischen Warmwasserbereitung.
Die steuerbaren Verbrauchseinrichtungen (z. B. Heizungsanlagen) können jeweils von 07.30 Uhr bis 09.30 Uhr und von 17.30 Uhr bis 19:30 Uhr abgeschaltet werden. Vor allem bei modernen Heizungsanlagen mit Pufferspeicher (z. B. Wärmepumpen) sollte durch die Unterbrechung kein Komfortverlust entstehen. Samstage, Sonntage, bayerische Feiertage und die gesamten bayerischen Schulferien bleiben von der Laststeuerung unberührt.

Die rechtliche Grundlage für die Schaltung bildet der § 14a des Energiewirtschaftsgesetzes. Im Gegenzug sind die Netznutzungsentgelte für unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen deutlich reduziert.

Bei einer getrennten Messung wird der Bedarf Ihres Wärmestroms über einen separaten Stromzähler erfasst. Haben Sie nur einen Stromzähler für die Messung von Haushalts- und Wärmestrom, so erfolgt die Abrechnung über die gemeinsame Messung.

   Gültig ab 01.01.2022
Ein- oder Zweitarifzähler   0,81 €/Monat
Rundsteuerung   0,96 €/Monat
Moderne Messeinrichtung   1,67 €/Monat
Abweichende Messeinrichtungen  Preise gem. Veröffentlichung Netzbetreiber bzw. Messstellenbetreiber

Alle Preisangaben sind in Brutto inkl. 19% Umsatzsteuer.

Strom ist nicht gleich Strom. Damit Sie wissen, woher der Strom Ihres Tarifes kommt, informieren wir Sie über die Erzeugungsarten und Umweltauswirkungen:  Stromkennzeichnung

Um Ihnen einen Überblick im Dschungel der gesetzlichen und regulierten Preiskomponenten zu geben, haben wir Ihnen eine Übersicht zusammen gestellt: Strompreisbestandteile

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzinformation finden Sie unter: Rechtliche Informationen

Die häufigsten Fragen unserer Kunden oder eine ausführliche Erklärung der Stromrechnung finden Sie unter: Stromlexikon

Ihre Ansprechpartner

 Fabian Bender

Team Vertrieb Privatkunden

 Katharina Ehrmann

Team Vertrieb Privatkunden

 Johanna Fleißner

Team Vertrieb Privatkunden

 Helena Kuntschar

Team Vertrieb Privatkunden