ÜZ Logo Unterzeile weiss
Das Glück Zum greifen nah

Hilfe für Vereine

Jetzt sind Sie gefragt! Welche, welcher gemeinnützigen Einrichtung oder welchem sozialen Projekt möchten Sie Ihre Stimme geben? Jetzt informieren und abstimmen!

Wir lassen unsere Vereine nicht im Stich!

Gerade unsere heimischen Vereine hat die Corona-Krise schwer getroffen. Nicht nur, dass wir plötzlich eine ganze Zeit lang nicht mehr in unseren Vereinen zusammenkommen und trainieren durften, sondern auch finanziell. Viele Vereine finanzieren sich hauptsächlich über Einnahmen aus Turnieren, Vereinsfesten oder Verkaufsständen auf größeren Veranstaltungen in der Region. Doch die meisten Feste dieser Art sind heuer ausgefallen und die Einnahmen fallen weg. Teilweise mussten sogar Beiträge ausgesetzt werden, weil die Trainingsmöglichkeiten aufgrund von Corona nicht genutzt werden durften. Ohne entsprechendes Polster kann es da finanziell schnell eng werden. 

Wir möchten die Vereine, gemeinnützigen Einrichtungen und sozialen Projekte in unserem Gebiet auch in dieser doch schwierigen Lage nicht alleine lassen und haben uns entschieden, unsere Weihnachtsspende vorzuziehen. Ab sofort können registrierte Projekte mit ein bisschen Glück eine Finanzspritze für ihren Verein, ihre gemeinnützige Einrichtung oder ihr soziales Projekt ergattern. Und das Beste: Sie können dem Glück auf die Sprünge helfen, denn Sie entscheiden, welche Projekte eine Spende erhalten!

Bessern Sie die Vereinskassen auf!

Wer kann mitmachen?
Es konnten sich alle Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und sozialen Projekte im Netzgebiet der ÜZ Mainfranken bewerben.

Wie wird abgestimmt?
Wir stellen alle Bewerber ab dem 15. September auf unserer Webseite und in unseren Social Media Kanälen vor. Abstimmen können Sie auf unserer Webseite oder auf Facebook und Instagram. Jeder Like unseres Original-Beitrages zu den einzelnen Projekten zählt als Stimme. Am Ende werden alle Stimmen addiert und die zehn Projekte mit den meisten Stimmen erhalten eine Spende. Folgen Sie am Besten ab sofort unseren Social Media Auftritten, um nichts zu verpassen!
Der Abstimmungszeitraum läuft von 15. - 30. September 2020.  In dieser Zeit heißt es: teilen und liken was das Zeug hält!

Was können die Vereine gewinnen?
Je nachdem, wie viele Stimmen die Bewerber für ihren Verein, ihre gemeinnützige Einrichtung oder ihr soziales Projekt gesammelt haben, können sie ihr Konto mit bis zu 1.500 € aufbessern.
1. Platz: 1.500 €
2. Platz: 1.000 €
3. Platz: 750 €
4. – 10. Platz: je 500 €

2

Wochen abstimmen

10

Projekte unterstützen

1500

Euro Spende sichern

Die Bewerber

Diese Vereine, gemeinnützigen Einrichtungen und soziale Projekte haben sich für unsere Aktion "Hilfe für Vereine" beworben. Entscheiden Sie mit, wem Sie Ihre Stimme geben möchten. Hier können Sie mehr über die einzelnen Bewerber erfahren:

Aufführung des Theaterstücks "Judas"

 

Beschreibung des Projektes: 

Seit Beginn der Fastenzeit 2020 arbeitete Max Sauer, künstlerischer Leiter der Bürgerbühne Wipfeld e.V. mit über 20 Beteiligten an einer ganz besonderen Wipfelder Perspektive auf Ostern:
Die Bürgerbühne setzt sich mit einer Figur auseinander, die sonst nicht so gern betrachtet wird: Judas. Das gleichnamige Stück von Lot Vekemans ist derzeit eines der meist gespielten Theaterstücke im deutschsprachigen Raum und eigentlich nur für einen Schauspieler geschrieben.
Doch in Wipfeld wird wieder einmal alles neu gedacht: Sechs Personen spielen gemeinsam eine Rolle und finden ihre Perspektive auf die Figur, über die sonst eigentlich nichts Gutes geschrieben wird. Genau das stellt diese Inszenierung in Frage. In Vekemans „Judas“ wird die Randfigur zur Hauptrolle und lässt erahnen, was es bedeutet, den „König der Juden“ zu verraten. Er nimmt Geld an, lädt alle Schuld auf sich, bringt sich noch vor der Kreuzigung Jesu um und begreift erst danach, was in dieser Welt eigentlich Wahrheit bedeutet. Um der Welt das alles mitzuteilen, kommt er zurück zu den Lebenden - auf die Bühne Wipfelds.
Die Bürgerbühne möchte mit diesem Projekt einen künstlerischen Akzent zu einer tiefen christlichen Tradition setzen und entfernt sich damit das erste Mal von der Thematik „Dorfleben“. Damit wagt sie sich an neue, spannende Literatur und Themen und lädt ein, mit diesem Stück ein ganz besonderes Ostern zu erleben.
Die erste Aufführung des "Judas" war am Gründonnerstag 2020 geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Proben aber noch in der Fastenzeit abgesagt und die Uraufführung des Stücks auf Ostern 2021 verschoben.
Die Bilder stammen aus den ersten Konzeptionsproben.

Mehr Informationen zum Verein: www.facebook.com/buergerbuehnewipfeld

Zur Abstimmung

Neuer Herd für unsere Vereinsküche 

 

Beschreibung des Projektes: 

Anfang des Jahres ging uns unser Gas-und Elektroherd in unserer Küche kaputt. Um unsere Gäste weiterhin Kulinarisch verwöhnen zu können, musste eine Ersatzbeschaffung her. Mit etwas Verzögerung wegen der Ungewissheit durch die Corona-Krise haben wir uns dazu entschlossen den neuen Herd anzuschaffen. 
Wir freuen uns über jede Stimme, die unser Projekt hoffentlich auf einen der vorderen Plätze bringen wird!

Mehr Informationen zum Verein: www.djk-duerrfeld.de

Zur Abstimmung

Biergarten 

 

Beschreibung des Projektes: 

Zum Vatertag in diesem Jahr war es soweit. Wir haben wochenlang die geforderten Schutz-, Hygiene- und sonstigen Konzepte ausgearbeitet, um endlich wieder, natürlich komplett im Rahmen der Auflagen, ein geselliges Miteinander zu ermöglichen. Nicht nur die Stadelschwarzacher waren glücklich, dass man endlich wieder ein wenig "unter Leute" kam. Der Biergarten lief den kompletten Sommer immer Samstags durch und dank der vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfern konnten wir immer wieder neue Speisen präsentieren. Selbst die "Schwarzier Kerm" konnte zumindest ansatzweise gefeiert werden, was doch dem Gemeinschaftssinn erneut einen kräftigen Schub gab! Besten Dank an alle Helfer und natürlich auch an die vielen Gäste, welche unsere "Corona-Spielregeln" ausgezeichnet umgesetzt haben. 

Mehr Informationen zum Verein: www.djk.stadelschwarzach.de

Zur Abstimmung

Dachstuhlsanierung des Sportheims der DJK Traustadt 

 

Beschreibung des Projektes: 

Unser Sportheim im Ortskern, entstammt der ehemaligen Schule von Traustadt. Aufgrund seines Alters fallen in der Instandhaltung immer wieder neu zu ergreifende Aufgaben/Maßnahmen an, um die Bausubstanz zu erhalten. In unserem Projekt geht es um die Erneuerung/Instandsetzung des Dachstuhls. Die Arbeiten wurden im Herbst letzten Jahres abgeschlossen, aufgrund von Corona fehlen uns nun die ausgebliebenen Einnahmen zur weiteren Finanzierung des Vereins. Der Dachstuhl war undicht und somit blieben Schäden an den Balken und in den dort gelagerten Utensilien (Zelte für das Zeltlager usw.) nicht aus, da gerade im Winter bei Schneetreiben nahezu der ganze Dachboden zugeschneit war, sowie bei starken Schauern der Regen immer wieder eindrang. Drei Balken wurden ausgetauscht, das Dach abgedeckt, neu eingedeckt und abgedichtet, sowie ein alter Kamin abgetragen. Die Arbeiten waren nicht länger aufschiebbar, da aufgrund von Feuchtigkeit und des immer maroder werdenden Dachstuhls die Bausubstanz und vor allem auch die Sicherheit der Besucher gefährdet wurde. Deshalb war die Umsetzung zwingend erforderlich, durch zahlreiche Helfer, viel Engagement unserer Jugend und einer ortsnahen Firma, sodass die entstandenen Kosten weit unter denen einer reinen Auftragsvergabe blieben. Das Sportheim der DJK Traustadt ist ein zentraler Ort der Begegnung, da es 3x die Woche geöffnet hat und auch von anderen Vereinen wie z.B. Frauenbund, Musikverein, Freiwillige Feuerwehr, Jugend und zu Bürgerversammlungen genutzt wird. Wir sind eine junge, engagierte Vorstandschaft und möchten mit unserer Arbeit die Tradition der DJK, des Sportheims als Ort der Begegnung und der Jugend aufrechterhalten, sodass in naher Zukunft immer noch ein aktives Dorfleben im und um dem Verein herum besteht. 

Zur Abstimmung

Wasserspielplatz 

 

Beschreibung des Projektes: 

Neben dem Krautheimer Sportgelände direkt am Radweg entsteht unser Wasserspielplatz. Auf dem ehemaligen Gartengrundstück der Kirchengemeinde wird der bereits vorhandene Brunnen als Wasserspender genutzt. Sportverein und Freiwillige Feuerwehr sind seit einigen Wochen mit Genehmigung und Unterstützung der Stadt Volkach aktiv. Für die Gestaltung des Areals sind handwerklich geschickte ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Das Gelände ist bereits modelliert. Für den Unterbau des Wasserlaufs werden Schotter, Beton, Kies und Pflastersteine in verschiedenen Größen benötigt. Ein Schwengelbrunnen sowie zusätzliche Wasserstopper stehen ebenfalls noch auf unserer Wunschliste. Besonders vorangetrieben wird das Gemeinschaftsprojekt von Großeltern und jungen Familien. Die Lage am Fahrradweg verspricht Spielspaß nicht nur für den heimischen Nachwuchs. Er wird auch Anziehungspunkt für junge Gäste aus nah und fern sein.  

Mehr Informationen zur Organisation: www.krautheim.online

Zur Abstimmung

Die Jugendarbeit der Pfadfinder Gerolzhofen 

 

Beschreibung des Projektes: 

Die Gralsritter Gerolzhofen sind ein Teil der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg. Wir halten Gruppenstunden und veranstalten Zeltlager für unsere Mitglieder im Alter zwischen neun und 21 Jahren. Schwerpunkte unserer Arbeit sind das Nahebringen von Umweltbewusstsein und die Förderung der Kinder und Jugendlichen im Bereich des Sozialverhaltens. Unsere Gruppenstunden finden im Bibraturm Gerolzhofen statt, dessen Kosten wir normalerweise durch einen Kuchenverkauf an Herbst- und Frühlingsfest, einen Bratwurstverkauf am 1.Mai und einen Glühweinausschank am Heilig Abend finanzieren. Aufgrund der Coronaeinschränkungen fallen leider unsere Möglichkeiten Geld zu erwirtschaften weg. Die Gruppenstunden finden im Sommer zwar draußen statt, aber je näher es auf die kalten Jahreszeiten zu geht, umso dringender benötigen wir unseren Turm. Bitte helfen Sie uns, durch eine finanzielle Entlastung weiterhin gute Jugendarbeit vor Ort leisten zu können. Gut Pfad!

Zur Abstimmung

Spendenlauf 

 

Beschreibung des Projektes: 

Die 1.Mannschaft des FC Gerolzhofen hatte während der fußballlosen Corona-Zeit die Idee, einen Spendenlauf zu organisieren. So suchten sie sich Sponsoren in der heimsichen Wirtschaft. Insgesamt 19 Läufer nahmen 2 Wochen an diesem Projekt teil und legten eine Strecke von fast 900 Kilometern zurück. So kam über die Sponsoren eine Summe von 4700 Euro zusammen, die die Mannschaft dann aus der Mannschaftskasse auf glatte 5000 Euro aufstockte. Dieses Geld wurde dann dem Waldkindergarten Gerolzhofen und dem BRK Gerolzhofen gespendet. Die Aktion wurde im Rahmen der Kampagne "Sportliche Helden in der Krise" des BLSV gewürdigt. 

Zur Abstimmung

Terrassenüberdachung 

 

Beschreibung des Projektes: 

Unser Waldkindergarten möchte seine Terrasse überdachen, damit die Kinder bei schlechtem Wetter eine zusätzliche Unterstellmöglichkeit haben. 

Mehr Informationen zum Verein: www.waldbande-ev.de

Zur Abstimmung

AED-Helfergruppe 

 

Beschreibung des Projektes: 

Der Verein "Freiwillige Feuerwehr Donnersdorf e.V." hat sich im letzten Jahr vorgenommen, außerhalb der originären Aufgaben des Brandschutzes die Versorgung und Rettung der Bürger in der Umgebung zu verstärken. Aufgrund der geografischen lage zwischen den bestehenden Rettungswachen benötigen Fahrzeuge des Rettungsdienstes immer wenigstens zehn Minuten bis zum Eintreffen vor Ort, so dass andere Helfer die Zeiten bis Eintreffen dieser Rettungsmittel mit geeigneten Maßnahmen sinnvoll gestalten können. Deshalb gibt es seit dem 01.01.2020 eine Helfergruppe der Feuerwehr mit einem Automatischen Externen Defibrillator (AED), die bei Herz-Kreislaufstillständen (wie z.B. nach Herzinfarkt) das sogenannte "therapiefreie Intervall" mit den erforderlichen Wiederbelebungsmaßnahmen (Herzdruckmassage und Beatmung) überbrücken kann. Durch den aus Spenden der Wirtschaft und von Privatpersonen angeschafften AED werden diese Maßnahmen noch wirkungsvoll verbessert. 19 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden haben sich für diesen Dienst am Mitbürger bereit erklärt. Das Einsatzgebiet ist die Gemeinde Donnersdorf mit all ihren Ortsteilen und seit einigen Tagen landkreisübergreifend auch die Ortschaften Oberschwappach und Wohnau der Großgemeinde Knetzgau. Für einen Teil der engagierten Einsatzkräfte konnten wir bereits Einsatzwesten als einheitliche Schutz- und Dienstbekleidung, Pulsoxymeter und Beatmungsutensilien sowie Funkmeldempfänger für die Alarmierung beschaffen. Die noch sieben fehlenden Ausrüstungen sollten eigentlich (zumindest teilweise) aus dem Erlös unseres Festes "Bockbieranstich" im Mai 2020 finanziert werden. Aufgrund der derzeit bestehenden Beschränkungen konnte dieses Fest in diesem Jahr nicht stattfinden, so dass die Anschaffung der benötigten Ausrüstung nicht erfolgen konnte. 

Mehr Informationen zum Verein: www.feuerwehr-donnersdorf.de

Zur Abstimmung

Kreismusikfest 

 

Beschreibung des Projektes: 

Das im Jahr 2020 geplante Kreismusikfest zum 75-jährigen Jubiläum der Heimatkapelle Michelau konnte aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Die über eineinhalb Jahre hinweg getätigten Vorbereitungen, Planungen und begonnen Arbeiten wurden nicht mit dem voller Vorfreude erwarteten Fest belohnt. Ein Fest dieser Größenordnung wird wohl auch die nächsten Monate nicht stattfinden können, sehr zur Enttäuschung der über 200 Mitglieder des Jubiläumsvereins.
Um die Motivation der über 100 aktiven Musikerinnen und Musiker in fünf Orchestern und Musikgruppen (Blasorchester, Jugendblasorchester, Bläserklasse, Chor After Eight sowie Flöten- und Gitarrengruppe) wiederbeleben zu können und gleichzeitig ein Positiv-Erlebnis zum 75-jährigen Jubiläum bieten zu können, haben wir uns zu einer professionellen CD-Aufnahme entschieden.
Auf dieser CD sollen die 75-jährige Vereinsgeschichte und die fünf Abteilungen des Musikvereins vorgestellt und charakterisiert werden. Eine professionelle CD-Produktion ist für alle Beteiligten ein neues Erlebnis und gerade für die Kinder und Jugendlichen eine spannende und herausfordernde Angelegenheit. Neben einer ordentlichen und disziplinierten Vorbereitung in Gesamt- und Einzelproben, werden vor allen Dingen die Aufnahmetage allerhöchste Konzentration abverlangen. Eine professionelle CD-Aufnahme ist aber auch mit hohen Kosten verbunden, weswegen wir uns um eine Spende der ÜZ Mainfranken bewerben.
Vielen Dank!

Informationen zum Verein: www.heimatkapelle-michelau.de

Zur Abstimmung

Neue Küche für das THW Gerolzhofen 

 

Beschreibung des Projektes: 

Ohne Mampf kein Kampf! Das ist eines der bekanntesten Mottos für Verpflegung – Nicht nur beim THW. Dieses Motto zeigt aber, wie wichtig die Verpflegung im Dienstbetrieb ist. Ganz egal, ob bei Ausbildungen, Übungen oder Einsätzen. Daher verfügt das THW Gerolzhofen auch über eine kleine Küche. Die Anzahl der Gäste unserer Küche ist dabei je nach Dienst unterschiedlich. Es beginnt beim „kleinen Frühstück“ für ca. 10 Personen und geht hoch bis zu 60 Personen bei Offiziellen Anlässen und Kleinen Feiern. Jedoch ist unsere Küche so langsam in die Jahre gekommen, und der Helferverein würde das THW Gerolzhofen und die Jugendgruppe gerne mit neuem Equipment aus dem Gastronomie Bereich unterstützen. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, können wir nur Mittel aus Spenden beziehen. Wir würden uns freuen wenn Ihr uns Unterstützt. Vielen Dank :) 

Informationen zum Verein: www.ov-gerolzhofen.thw.de

Zur Abstimmung

Fasching ist nur einmal im Jahr 

 

Beschreibung des Projektes: 

Wir sind ein Karnevalsverein, der sehr viel Zeit und auch Geld in die Jugendarbeit investiert. Dafür würden wir das Geld einsetzen wollen. 

Zur Abstimmung

Erziehung Digitalisierung 

 

Beschreibung des Projektes: 

Digitale Medien nehmen im Kita Alltag einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Sie spielen im Kindergarten bzw. im täglichen Leben eine immer stärkere Rolle. Mit unserem Projekt wollen wir den Erzieherinnen helfen, pädagogische Konzepte zu entwickeln, die sie dann zusammen mit den Kindern und den Eltern umsetzen können. Eine pädagogische Dokumentation zwischen den Kindern, Eltern und Erzieherinnen steht hierbei im Vordergrund. Für das Projekt werden Tablets (pro Gruppe ein Tablet), Lautsprecher, Mikrofon, Bildschirm und die dazugehörige Software benötigt. 

Zur Abstimmung

Bewegte Kinder sind glückliche Kinder!

 

Beschreibung des Projektes: 

"Leben ist Bewegung
Bewegung ist Gesundheit
Gesundheit ist Leben"
(Chao-Hsiu-Chen)

Wir sind ein 2 gruppiger Kindergarten mit einer Krippengruppe und einer Regelgruppe. Auch Schulkinder besuchen am Nachmittag unsere Einrichtung. Unser Schwerpunkt ist die Lehre nach Sebastian Kneipp. Wir sind eine vom Kneippbund anerkannte Kindertagesstätte.
Eine Säule von der Kneipppädagogik ist die Bewegung.
Aufgrund eines Wasserschadens in unserer Turnhalle des Kindergartens sind leider alle unsere Turnmaterialien unbrauchbar geworden.
Da uns die Bewegung der Kinder sehr am Herzen liegt und wir zur Zeit auch keine weitere Bewegungsmöglichkeiten in der Außenanlage nutzen können, bräuchten wir dringend wieder Matten, Langbänke und verschiedene Klettermöglichkeiten.
Unsere Einnahmequellen wie Feste usw. fallen in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie weg. Diese Einnahmen waren fest für das neue Turnmaterial eingeplant. Dadurch können wir den Kindern nur wenige Bewegungsangebote ermöglichen.
Über eine Spende würden sich alle Bücholder Kindergartenkinder und Mitarbeiterinnen freuen.

Mehr Informationen zum Verein: www.kiga-buechold.de

Zur Abstimmung

2. Spielebene für die Bauecke 

 

Beschreibung des Projektes: 

Unsere Kindergartenkinder nutzen sehr gerne die Bauecke um dort mit Lego Duplo Kunstwerke zu bauen oder sich dort zurückzuziehen. Gerne hätten wir für diese Ecke eine 2. Spielebene, die die Kinder als zusätzliche Spielmöglichkeit nutzen können. Leider hat sich unsere finanzielle Lage aufgrund des Corona Virus geändert. Einige unserer geplanten Feste wie z.B Frühlingserwachen, Sommerfest usw. konnten nicht stattfinden. Die daraus entstandenen Einnahmen waren eigentlich für die 2. Ebene angedacht. Diese eingeplanten Einnahmen sind leider alle weggefallen. Deshalb bewerben wir und hiermit für ihr Projekt und würden uns sehr über eine finanzielle Unterstützung freuen, um den Kindern den Wunsch einer 2.Spielebene zu erfüllen. Die Kinder und das Team sagen schon einmal herzlichen Dank. 

Zur Abstimmung

Kartfahren ab 5 Jahren 

 

Beschreibung des Projektes: 

Für unsere neue Kinderkart Gruppe hat der Verein der MSVg 1898 Gerolzhofen 4 Puffo Kart Chassis der Marke Praga und 4 Honda GX35 Motoren angeschafft. In dieser Gruppe ist es nun erstmalig möglich Kindern schon ab 5 Jahren den Einstieg in den Motorsport zu ermöglichen,bisher war dies erst ab 8 Jahren möglich. Der Verein finanziert dies nur durch Hilfe von Spenden, unsere kleinen Rennfahrer müssen lediglich Mitglied bei uns im Verein werden, ansonsten ist die Teilnahme kostenlos. Die Gruppe ist für Kinder von 5-9 Jahren und speziell auf die ganz kleinen abgestimmt: -Einführung in den Motorsport -Förderung der Motorischen Fähigkeiten -Verständnis von Brems- und Fahrverhalten -Verständnis von Geschwindigkeit -Verkehrserziehung -Informationen rund um den Kartsport -Langsames und gezieltes erlernen von Fahrfähigkeiten und Fahrfertigkeiten -Extra kleine Puffo Kart Chassis welche auch zusätzlich noch perfekt auf die Größe der kleinen Fahrer angepasst werden können, durch verstellbaren Sitz und Pedale. Das perfekt angepasste Kart gibt den Kindern Sicherheit und Sie fühlen sich wohl. - Vorbereitung und Informationen auf den Umstieg in Kart-Slalom oder Rundstrecke -Technisches Verständnis zu Motor und Chassis -Flaggenkunde Unsere Trainer sind alle selbst Fahrer oder Mechaniker im Kartsport und stehen jederzeit für alle Fragen zur Verfügung. Der Verein der MSVg 1898 Gerolzhofen wäre sehr dankbar für Ihre Stimme, damit wir dieses Projekt auch weiterhin so anbieten können. 

Informationen zum Verein: www.msvgeo.de

Zur Abstimmung

Masterkonzert 

 

Beschreibung des Projektes: 

Wir sind der Musikverein Grafenrheinfeld e.V. und haben das Problem, dass wir seit „Corona“ - also seit Mitte März - keine Konzerte in einer Halle vor Publikum abhalten dürfen. Dieses Problem haben andere Orchester auch, keine Frage. Unser Dirigent aber, Raphael Schollenberger, absolviert momentan seit Masterstudium im Fach Blasorchesterleitung an der Hochschule für Musik in Würzburg und muss zum Abschluss ein Konzert halten, bei welchem er von einer Jury bewertet wird. Das Konzert ist Prüfungsbestandteil. Ursprünglich hätte dieses Konzert im April 2020 stattfinden sollen. Das Orchester hat also schon viel Probezeit investiert, darunter auch ein Probewochenende in einer eigens angemieteten Unterkunft mit externen Dozenten, die die einzelnen Register nochmal speziell auf die Werke des Konzerts vorbereitet haben. Zudem wurden Noten gekauft, Plakate erstellt, Eintrittskarten gedruckt und all das organisiert. Durch die momentan geltenden Abstandsregelungen können wir kein Konzert in einer Halle spielen, da keine Bühne Platz für ein ganzes Orchester mit rd. 50 Musikern bietet. Und Kompositionen, die für ein rund 50-köpfiges Orchester geschrieben wurden, können nicht mit 20 MusikerInnen aufgeführt werden. Wir haben jede Menge Zeit und Geld investiert, konnten das einstudierte Programm aber noch nicht aufführen und hatten folglich noch keine Einnahmen. Wann das Konzert stattfinden kann, wissen wir noch nicht. Das heißt aber auch, dass wir erneut Geld für neue Plakate und Eintrittskarten, vielleicht auch für ein weiteres Probewochenende und nochmal Dozenten ausgeben müssen. Dies lässt sich nicht ohne Einnahmen stemmen, so dass wir um Eure Stimmen bitten und so eine Chance haben, bei der ÜZ "Hilfe für Vereine" ein kleines Budget zu gewinnen. Mit musikalischen Grüßen Euer Musikverein Grafenrheinfeld e.V. 

Informationen zum Verein: www.musikverein-grafenrheinfeld.de

Zur Abstimmung

Erweiterung / Neubau des Musikheims Knetzgau

 

Beschreibung des Projektes: 

Der Musikverein Knetzgau wurde 1960 mit dem Ziel gegründet, durch musikalische Ausbildung möglichst vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine wertvolle Freizeitbeschäftigung zu geben, die Instrumentalmusik zu fördern, sowie die bodenständige Kultur zu pflegen und zu erhalten. Im Jahr 2016 spielen im Hauptorchester 45 Musikerinnen und Musiker, im Jugendorchester „Die Wilden Töne“ spielen 15 Jugendliche. Wir sind ein junger und flexibler Verein der auch in Zukunft weiterhin auf einen starken Nachwuchs stolz sein kann.
Unser Vereinsgebäude aus dem Jahr 1964 ist schon seit vielen Jahren zu klein, um darin unsere wöchentlichen Orchesterproben (45 Musiker) abhalten zu können. Zudem ist die Bausubstanz des bestehenden Gebäudes veraltet und verschiedene Bereiche (Dach, Türen, Böden) renovierungsbedürftig. 
Seit Jahren sind wir auf der ständigen Suche nach einem geeigneten Probenraum. Im Gemeindebereich wechseln wir, teils wöchentlich den Probenraum, mit dem damit verbundenen Aufwand (Transport Drums, Pauken, Glockenspiel, etc.).
Da die terminliche Abstimmung, der im Gemeindebereich zur Verfügung stehenden Räume (Mehrzweckraum Schule, MSC-Verkehrsschule, Pfarrsaal, F-H-Halle, usw.), nicht immer einfach ist, müssen Musikproben abgesagt werden und entfallen, obwohl wichtige Auftritte anstehen.
Der ständige Raumwechsel, die Ungewissheit und der damit verbundene Aufwand sind für die Verantwortlichen auf Dauer untragbar. Um die Existenz unseres kulturtragenden Musikvereins zu sichern, ist diese Baumaßnahme für den Erhalt des Vereins unumgänglich.
Das bestehende Vereinsgebäude soll räumlich so vergrößert werden, dass ein großer Probenraum für die Gesamtproben (98 m²) und ein kleiner Probenraum (12,5 m²) für Einzelunterricht (Heizkosteneffizienz) entstehen. Des Weiteren wird zusätzlicher Stauraum für Notenarchiv, Trachten und Vereinsinstrumente benötigt. Eigentümer des Baugeländes und des bestehenden Vereinsgebäudes ist der Musikverein Knetzgau.
Seit dem Bezug des Musikvereins gibt es wieder eine "Heimat für die Musik" in Knetzgau. Unser Jugendorchester "Die Wilden Töne" probt seit einigen Wochen neu im Musikheim. Auch das große Orchester findet jetzt genügend Platz für die wöchentlichen Proben.

Informationen zum Verein: www.mv-knetzgau.de

Zur Abstimmung

musikalische Arbeit auf hohem Niveau mit 4 Orchestern 

 

Beschreibung des Projektes: 

Wir sind ein Verein mit 50jähriger Geschichte und derzeit rund 180 aktiven Musikerinnen und Musikern in 4 Orchestern - von den Minis übers Jugendblasorchester und das Höchststufenorchester Bläserphilharmonie bis zu Klangtastisch, unserem Orchester für Spätberufene und Wiedereinsteiger. Einige unserer Veranstaltungen sind den Pandemie-Schutzmaßnahmen zum Opfer gefallen, die Einnahmen daraus fehlen unserer Vereinskasse schmerzlich. Alle unsere Orchester werden von gut ausgebildeten Dirigenten geleitet - die zum Leben auch die Einnahmen dieser Tätigkeit benötigen. Musik ist als Hobby ein Begleiter fürs ganze Leben und eine Bereicherung unserer Gesellschaft. Und die meisten Orchester-Profimusiker und Musiklehrer haben ihre Ursprünge in den Vereinen der Laienmusik. Damit wir weiterhin sinnvoll unsere musikalische Arbeit aufrecht erhalten und auch Nachwuchs heranbilden können, wäre eine Spende der ÜZ ein sehr willkommener Beitrag. 

Informationen zum Verein: www.mv-werneck.de

Zur Abstimmung

Neubau der Orgel

 

Beschreibung des Projektes: 

Durch den technisch bedingten Ausfall der Klais-Orgel während eines Gottesdienstes im Januar des Jahres 2018, die seit dem Jahr 1948 als Instrument zur Begleitung des Gemeindegesangs, zur Ausbildung junger und talentierter Organist*innen und zur Gestaltung von Konzerten der Pfarrei, ihren Kirchenmusikern und der Bevölkerung der gesamten Mainschleife zur Verfügung stand, entschied sich die Kirchenverwaltung einen Neubau der Orgel für die Volkacher Pfarrkirche anzustoßen. Ein kompletter Neubau erwies sich dabei aufgrund der erheblichen Mängel - letztlich führte ein Defekt im Blasebalg, der zentralen Luftversorgung der Orgel, zu deren Ausfall-, die auch in mehreren Sachverständigengutachten unterstrichen wurden, als einzig sinnvolle Möglichkeit.  In Kooperation mit dem Diözesanmusikdirektor (DMD) Herrn Gregor Frede entschied sich die Kirchenverwaltung, den Orgelneubau mit der aus dem tauberfränkischen Hardheim stammenden Orgelmanufactur Vleugels (www.vleugels.de) zu realisieren, die bereits in den Jahren 1999/2000 die historische Seuffert-Orgel in der Volkacher Wallfahrtskirche „Maria im Weingarten" vorbildlich restauriert hatte. Auch in der näheren Umgebung hat sich die Orgelbauwerkstatt durch den Neubau der Orgeln in der Kitzinger Pfarrkirche St. Johannes (1996), in der Kirche des Würzburger Juliusspitals (2005) und in der Würzburger Pfarrkirche St. Peter und Paul (2018) einen Namen gemacht. Auch für die Restaurierung der historischen Orgeln aus der Barockzeit in der Kreuzkapelle (1989/1990) und in der Pfarrkirche {1997) in Gaibach zeigte sich die Firma Vleugels verantwortlich. 
Die neue Orgel in der Volkacher Pfarrkirche wird nach aktuellem Planungsstand über 29 Register mit insgesamt 1.158 Pfeifen, verteilt auf drei Manuale und Pedal verfügen und am 20. Dezember 2020 in einem Pontifikalamt mit Weihbischof Ulrich Boom geweiht werden. Die Gesamtkosten des Projektes sind mit 500.000 € zu beziffern.  Der Neubau der Orgel dient in erster Linie der Begleitung des Gemeindegesangs während der Eucharistiefeiern und der anderen Gottesdienste. Die Pfarrei wünscht sich, dass zukünftig auch wieder junge Musiker*innen auf dem Instrument ausgebildet werden. Des Weiteren beabsichtigen wir, uns mit dem neuen Instrument wieder aktiv am kulturellen Leben in Volkach zu beteiligen. 
Die Ausbildung von Nachwuchsorganist*innen und die Durchführung von Konzerten mussten wir bereits zum Beginn des neuen Jahrtausends aufgrund des desolaten Zustands des alten  Instrumentes unterbrechen. Dieser unglückliche Zustand kann nun endlich behoben werden. Damit wollen wir die Orgel auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Für das Erste haben wir für die Jahre 2021 und 2022 eine Orgelkonzertreihe geplant, in deren Rahmen acht bekannte  Organist*innen aus der Region die neue Orgel präsentieren werden. Gerne engagieren wir uns auch darüber hinaus für die Musik in unsrer Heimatstadt, indem wir die unterschiedlichen Akteure {lnstrumentalist*innen, Sänger*innen und Chöre) zu Kooperationen mit uns einladen wollen.  Für den Neubau unserer Orgel sind wir auf die Unterstützung von Unternehmen wie die Unterfränkische Überlandzentrale eG angewiesen, weshalb wir uns gerne bei Ihrem Projekt „Hilfe  für Vereine" bewerben wollen. Für die Unterstützung, welche bereits die Bewerbung unseres Projektes durch ihr Unternehmen leistet, sind wir Ihnen sehr dankbar. 

Mehr Informationen: www.pg-mainschleife.de/aktuelles/orgelneubau

Zur Abstimmung

SC Brünnau 

 

Beschreibung des Projektes: 

In unserem Verein gibt es zwei Fußballmannschaften im Herrenbereich. Die erste Mannschaft spielt in der Kreisklasse und die zweite Mannschaft in der B-Klasse. Außerdem gibt es ein Volleyball-Team, das regelmäßig in der Halle trainiert. Sowohl beim Fußball als auch beim Volleyball sind sehr viele Einheimische, aber auch sehr viele Spieler aus den unterschiedlichsten Ortschaften und Ländern aktiv. Der Sportverein richtet bei uns im Dorf auch immer wieder Veranstaltungen aus und trägt so aktiv zum Dorfleben und der guten Gemeinschaft in Brünnau bei. Im Winter gibt es jedes Jahr zwei Faschingssitzungen. Die Akteure kommen dabei fast ausschließlich aus dem Dorf oder dem Verein. Am ersten Augustwochenende wird das alljährliche Dorffest ebenfalls vom Sportverein ausgerichtet. Weitere kleinere Veranstaltungen sind unter anderem Schafkopf- und Kickerturniere. Aber auch außerhalb des Dorfes ist der Sport-Club aktiv. So waren wir bisher stets Teil der Spiele beim Volkacher Winterzauber. Alle zwei Jahre übernimmt der SC Brünnau beim Tag der offenen Tür bei Pflanzen Weiglein in Geesdorf die Bewirtung der Gäste. Die Verpflegung von bis zu 5000 Besuchern wird dabei mit ca. 70 Helfern aus den eigenen Reihen gestemmt. 

Zum Schluss noch eine kleine amüsante, aber auch beeindruckende Randnotiz: Der Verein hat mehr Mitglieder als das Dorf Brünnau Einwohner hat. Das ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich. Eine gute Gemeinschaft, auch über die Dorfgrenzen hinaus, steht bei uns an oberster Stelle. 

Zur Abstimmung

Kostüme für Tanzmäuse 

 

Beschreibung des Projektes: 

Wir benötigen für unsere Mädels neue Kostüme und Leuchtmittel.

Zur Abstimmung

Wanderausstellung "Wir sind mehr als du glaubst" 

 

Beschreibung des Projektes: 

Gemeinsam mit Betroffenen von Depressionen möchten wir eine Wanderausstellung ins Leben rufen. Zum einen stellen sie Betroffene vor, die über ihre Krankheit reden, Mut machen und aufklären. Zum anderen gibt es Schautafeln, Filme, Broschüren und eine Informationswebsite. 

Mehr Informationen zum Verein: www.dieser-weg-zurueck.de

Zur Abstimmung

Singkreis für Kinder Gerolzhofen

 

Beschreibung des Projektes: 

Wir sind der Verein Singkreis für Kinder aus Gerolzhofen. Bei uns können Kinder im Alter zwischen 4 und 12 Jahren singen und Theater spielen. Derzeit sind in unserem Chor fast 50 Mädchen und Jungen mit großer Begeisterung dabei.
Wir finanzieren uns hauptsächlich über die Spenden bei unseren Auftritten wie etwa beim Maibaumaufstellen oder beim Herbstfest. Das größte unserer Projekte ist unser jährliches Musical, diesmal wäre es der “Zauberer von Oz“ gewesen.
Wegen Corona mussten in diesem Jahr jedoch alle unsere Auftritte leider abgesagt werden. Zudem konnten wir uns auch lange Zeit nicht mehr zum Singen treffen und probten stattdessen über das Internet.
Doch jetzt wollen wir uns endlich wieder für die Chorproben verabreden. Leider ist das unter den derzeitigen Umständen nicht so einfach. Wir mussten einen neuen, größeren Proberaum anmieten, um die Sicherheitsabstände einhalten zu können.
Die dadurch entstandenen Mehrkosten und die fehlenden Einnahmen beuteln unsere Vereinskasse sehr.
Eine Spende würde uns extrem weiterhelfen, damit auch weiterhin alle Kinder, die Lust an Musik und Gesang haben, bei uns eine Anlaufstelle finden.

Mehr Informationen zum Verein: www.ute-hoefner.de/singkreis-fuer-kinder

Zur Abstimmung

Jugendkegeltraining 

 

Beschreibung des Projektes: 

Über uns:
Wir fördern und pflegen den Kegelsport nun bereits seit 60 Jahren. Unser Verein stemmt sich erfolgreich gegen den allgemeinen Mitgliederschwund. Besonders stolz sind wir auf unsere Jugendabteilung, die mit zwei Jugendmannschaften im Spielbetrieb zu den größten in ganz Unterfranken gehört. Unser ganzer Verein bemüht sich besonders um unsere jüngsten Kegler und investiert viel Zeit, Arbeit und Herzblut in die Jugendarbeit. Nur am Rande seien auch die Erfolge der Jugendlichen erwähnt: 3. Meistertitel in Folge und großartige Leistungen bei überregionalen Einzelmeisterschaften. 

Corona-Lage:
Durch die Pandemie haben die Rafelder Kegler Ihre größten Einnahmequellen verloren. Sowohl die Eigenbewirtung des Vereinsheimes bei den Wettkämpfen, Training, Hobbykegler ist komplett stillgelegt, als auch verschiedene Veranstaltungen, die wir ersatzlos streichen mussten. Allen voran die Kegeldorfmeisterschaft, die Beteiligung an der großen Rafelder Kirchweih, unsere großgeplante 60-Jahr-Feier, das alljährliche Grillfest, verschiedene Turniere und Meisterschaften. Auf der anderen Seite bleiben die Kosten (Miete, Unterhalt der Anlage, Strom, …) für die Kegelbahn und Vereinsheim gleich. Der für Mitte September anberaumte Saisonstart wurde verschoben, aber selbst dieser wird uns nur wenig Einnahmen generieren, da Zuschauer nicht gestattet werden. Unter höchsten Auflagen wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, sodass mit dem Training bereits im Juli wieder begonnen wurde. Im Moment hoffen wir auf einen Start des Spielbetriebs im Oktober, sodass die Rafelder Kegler die Kugeln wieder rollen lassen dürfen. 

Informationen zum Verein: www.doppelturm.de

Zur Abstimmung

Bücherzelle für Volkach 

 

Beschreibung des Projektes: 

Wir haben in diesem Jahr eine gebrauchte Telefonzelle gekauft (eigentlich muss man sagen ergattert, denn diese Zellen sind rar und teuer). Nun muss sie noch renoviert werden, Bücherregale eingebaut, ein Fundament errichtet und mit einer Solarzelle für die dunkle Jahreszeit ausgestattet werden. Mit Ihrer Unterstützung könnten wir dieses Projekt der Stadtbibliothek Volkach vorantreiben, damit Volkach eine "Bücherzelle" bekommt! 

Informationen zur Organisation: www.stadt-volkach.de/bildung-freizeit/stadtbibliothek

Zur Abstimmung

Klingendes Gerolzhofen

 

Beschreibung des Projektes: 

Unser Wunsch - unsere Vorhaben – Ihre Entscheidung 

Getragen vom gemeinsamen Wunsch, die Stadtkapelle Gerolzhofen wieder zu dem zu machen, was sie einmal war nämlich

  • attraktiv
  • bekannt
  • sehr gefragt und
  • beliebt.

Dazu benötigen wir große Unterstützung von allen Seiten von

  • der Stadt Gerolzhofen
  • der Kirche
  • der Öffentlichkeit und
  • von Ihnen!!!

Wir wollen nach der Pandemie das kulturelle, musische und gesellschaftliche Leben in Gerolzhofen zu neuem Leben erwecken.
Dazu benötigen wir Ihre Stimme!!!

Informationen zur Organisation: www.stadtkapelle-gerolzhofen.com

Zur Abstimmung

Renovierung Duschen und Kabine 

 

Beschreibung des Projektes: 

Unser Sportheim wurde 1980 eröffnet. Seit dieser Zeit wurden die Duschen und Kabinen nur oberflächlich überarbeitet. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen diese neu zu gestalten, da sonst eine weitere Nutzung kaum möglich ist. 

Zur Abstimmung

Umstellung LED-Flutlicht 

 

Beschreibung des Projektes: 

Alte Halogendampflampen wurden ersetzt durch moderne LED-Flutlichter, dadurch weniger Energieverbrauch und helle gleichmässige Ausleuchtung de gesamten Platzes. 

Informationen zum Verein: www.sv-djk-sommerach.com

Zur Abstimmung

Umrüstung der Hallenbeleuchtung auf eine energiesparende Beleuchtung 

 

Beschreibung des Projektes: 

Wir haben uns bereits letztes Jahr ein wichtiges Ziel gesetzt: Die Umstellung der Hallenbeleuchtung auf eine energiesparende kostensenkende Lösung. Es wurden deshalb vor Corona bereits Leuchten für die Außenbeleuchtung der Zweifachturnhalle gekauft. Eigentlich wollten wir auch die innere Hallenbeleuchtung Zug um Zug umstellen, um so den Energieverbrauch im so frequentierten Sportbetrieb zu senken. Durch das Corona-Virus und die Einstellung des Wettkampfbetriebs fehlen uns als Verein jedoch nun wichtige Einnahmen. Deshalb mussten wir unsere Planung für die Umrüstung der kompletten Hallenbeleuchtung erst mal auf Eis legen. Die Spende würde uns helfen, dieses Ziel weiter umzusetzen. 

Informationen zum Verein: www.djk-unterspiesheim.de

Zur Abstimmung

Fußballtore 

 

Beschreibung des Projektes: 

Unsere Jugendfußballmannschaften würden sich sehr über neue Tore freuen. 

Informationen zum Verein: www.sv-frankenwinheim.de

Zur Abstimmung

Automatische Beregnungsanlage Hauptplatz 

 

Beschreibung des Projektes: 

Wir möchten die Installation einer automatischen Beregnungsanlage realisieren. Durch die Beregnungsanlage kann gezielt und gleichmäßig unser Rasenplatz bewässert werden. Dies spart viel Wasser und schont die Umwelt. Durch Corona haben wir die geplante Maßnahme zurückgestellt. 

Zur Abstimmung

Handballcamp für Kinder 

 

Beschreibung des Projektes: 

Wir, die Handballabteilung des TV Gerolzhofen, möchten in diesem Jahr erstmalig ein Handballcamp für Kinder in der Dreifachturnhalle Gerolzhofen ausrichten. Die Durchführung obliegt einem professionellen Partner (Handballschule Chrischa Hannawald). Die Teilnehmer zahlen direkt an ihn.
Nichtsdestotrotz rechnen wir als Abteilung mit einem knapp vierstelligen Minus, da wir die Halle als auch die Verpflegung für alle Teilnehmer übernehmen müssen. Normalerweise könnten wir diese Kosten durch Einnahmen aus dem Gerolzhöfer Weinfest und aus diversen Eintrittsgeldern zu unseren Spielen decken. Das fällt aktuell leider weg.
Uns ist wichtig, dass wir den Kindern auch in den Ferien eine sinnvolle Beschäftigung bieten. Unser Ziel ist es, Kinder lieber in die Halle zu holen als zu Hause vor dem Fernseher zu wissen. Solche Projekte wie das bevorstehende Handballcamp haben keinen direkten Einfluss auf unsere Mitgliederzahlen. Hier geht es rein darum, Kinder sinnvoll zu bewegen.
Wir würden uns freuen, von der ÜZ als lokalem Partner unterstützt zu werden und damit unsere Jugendarbeit wiederum ein Stück weit nach vorne zu bringen.

Mehr Informationen zum Verein: www.tvgeo.de

Zur Abstimmung

Die Abstimmung

Hier können Sie für Ihren Favoriten abstimmen!

Abstimmen können Sie auf unserer Webseite oder auf Facebook und Instagram

Die Umfrage wird nicht angezeigt? Das könnte an Ihren Cookie-Einstellungen liegen. Bitte achten Sie darauf, dass für die Umfrage Marketing-Cookies aktiviert sind. Hier können Sie die Datenschutzeinstellungen ändern.